„...Von allen menschlichen Interessen stehen mir die wissenschaftlichen oben an der Spitze, diejenigen, wodurch unsere Einsicht in die Beschaffenheit der Naturkörper und Kräfte der Natur weitergeführt wird; alle übrigen Interessen sind jenen untergeordnet, die materiellen stehen mir am tiefsten.“

Alexander von Humboldt

Termine

Samstag27.02.2016 - 10.00 Uhr

Ü7 - Prognostischer Test

(Einlass ab 09.30 Uhr)

 

Gäste aus Argentinien bei uns

seit Mi, 02.12.15

 

 

weiter zu ...

anmeldepflichtiger Bereich
Förderverein

Frau Dipl.-Pädagogin Iris Heidemann

unsere Berufsberaterin am Humboldt-Gymnasium

Sie sind hier: Startseite. » Startseite.

Liebe Besucher

nicht nur unser Schulkampus ändert nahezu täglich sein Aussehen. Auch unsere Homepage erhält ein neues Gesicht. Im Schuljahr 2014/2015 begannen Schüler des Seminarkurses DOM mit der Entwicklung eines neuen Webauftrittes für unsere Schule. Diese Entwicklung wird in Kürze abgeschlossen sein.

Vor diesem Hintergrund bitten wir alle Besucher unserer Homepage um Verständnis dafür, dass zur Zeit nur Inhalte der Startseite aktualisiert werden und weitere Informationen eventuell nicht aktuell oder falsch sind.

Ihr Webteam

 

SCHULWETTBEWERB AM 10.02.2016 HUMBOLDT- GYMNASIUM- POTSDAM

Folgende Schülerinnen und Schüler haben sich erfolgreich zum Regionalwettbewerb am 08. März 2016/ Austragungsort: Bertha-von-Suttner-Gymnasium Potsdam - qualifiziert:

AG I (Klassen 8 und 9)

1.     Platz: Julius Niewisch

2.     Platz: Erik Holland

3.     Platz: Noah Bannier

4.     Platz: Hannah Thiele

AG II (Klassen 10 bis 12)

1.     Platz: Pascalis Maschke

2.     Platz: Lukas Welzel

3.     Platz: Isabell Raue

4.     Platz: Enno Ebersbach

Herzlichen Glückwunsch!                   Ihr habt Großartiges geleistet!

                                                                                                            gez. Grese, Kettner

 

Wir sind in der Endrunde um den Deutschen Schulpreis 2016

Das Besuchsteam besteht aus Mitgliedern der Jury und Vorjury. Begleitet werden die Juroren von Mitarbeitern der Robert Bosch Stiftung bzw. der Heidehof Stiftung.

Jury:                              Bernd Westermeyer, Udo Michallik
Vorjury:                         Dr. Wolfgang Beutel, Dr. Klaus Wild
Robert Bosch Stiftung:  Andrea Preußker

Medienpartner (ARD):   Dr. Hilmar Liebsch, Wissenschaftsjournalist beim SWR,

                                     Dennis Wilms, Moderator der Preisverleihung des Deutschen Schulpreises

Aufenthaltsraum für Gäste: Baracke – Stützpunkt der Begabtenförderung (gegenüber Sekretariat)

Ablauf am 20.01.2016

16.30 Uhr

Begrüßung des Besuchsteams durch die Schulleitung

16.45 Uhr

Gespräch mit der Schulleitung im Ei

18.00 Uhr

Schulrundgang mit der Schulleitung und Vorsitzenden der Gremien

19.00 - 20.00 Uhr

Gespräch mit Elternvertretern und Partnern sowie Absolventen

Raum: Haus Wilhelm, 2. OG, Atelier

Ablauf am Besuchstag, 21.01.2016

08.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Unterrichts- und Projektbesuche (1. und 2. Block)

13.00–14.00 Uhr

Gespräch mit Schülervertretern (Gruppe 1)

Raum: A1.14

zeitgleich:

Gespräch mit Vertretern des Kollegiums einschließlich sonstiger pädagogischer Mitarbeiter (Gruppe 2)

Raum: W0.16

14.00 Uhr

Nachbesprechung des Besuchsteams in der Baracke

15.30 Uhr

Gespräch mit der Schulleitung im Schulleiterzimmer (Baracke)

16.00 Uhr

Pressegespräch im Ei

Hierzu sind alle interessierten Humboldtianer herzlich eingeladen!

16.30 Uhr

Abreise des Besuchsteams

ABIMANIA 2016

Liebe Lehrer, Eltern, Ehemalige und Mitschüler,

aufgrund zeitlicher Engpässe bei der Organisation müssen wir den bisherigen Termin (28.01.2016) für die diesjährige ABIMANIA-Veranstaltung verschieben.

Der neue Termin wird voraussichtlich in der letzten Februarwoche liegen und an dieser Stelle rechtzeitig bekanntgegeben.

Das Team Abimania

 

3. Schreibwettbewerb am Humboldt-Gymnasium Potsdam

Nach einem erfolgreichen 2. Schreibwettbewerb im vergangenen Jahr unter der Schirmherrschaft von Lutz Seiler sind wir jetzt in die nächste Runde gestartet!

In diesem Jahr ist unsere Schirmherrin die Schriftstellerin Antje Rávic Strubel. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 11 sind aufgefordert, ihre Gedanken, Begegnungen, Erfahrungen und Erlebnisse zum Thema “Reisen” in literarischen Texten umzusetzen. Ob Kurzgeschichte, Märchen, Krimi, Fantasy, Science-Fiction, Gedicht oder Reisereportage – alles ist möglich.

Schickt bitte bis zum 13.01.2016 eure kreativen Werke (bis zu 5 Seiten, Schriftgröße 12) als Word-Dokument an die bekannte Email-Adresse:

schreibwettbewerb-humboldt@t-online.de

Darüber hinaus bitten wir euch, am 13.01.2016 in der ersten Pause (ab 9.30 Uhr) ein ausgedrucktes Exemplar abzugeben. Wo? Wir erwarten euch in der Aula am Klavier. Viel Spaß beim Schreiben wünscht euch das Organisationsteam des Seminarkurses 12 “Schreibwettbewerb”

Wir sind gespannt und freuen uns auf eure Texte!

Sharewood erhält Humboldt-Preis 2015

Die Schülerprojektgruppe Sharewood hat sich im letzten Jahr auf Initiative von Jonathan und Marylou gegründet und setzt sich für Nachhaltigkeit, Umweltschutz und die Lösung sozialer Spannungen ein. Schnell haben sie Mitstreiter in der Schülerschaft gewonnen, ihre Ideen in Vollversammlungen vorgestellt und schon damit eine höhere Sensibilisierung unserer Schülerschaft für soziale Projekte erreicht. Sie haben zunächst ein Arbeitskonzept entwickelt und sind dann an die Umsetzung ihrer Vorhaben gegangen. So wurde auf ihre Initiative ein Tauschmarkt für gebrauchte Kleidung organisiert, Geld und Essen für soziale Projekte gesammelt und Kontakte zu Partnern geknüpft, die uns bei der Planung eines grünen Schulhofs unterstützen. Außerdem liegt es Sharewood sehr am Herzen, Themen, wie zum Beispiel Ernährung und deren Einfluss auf Mensch und Natur in der Schule unterrichtsflankierend zu besprechen und einen Dialog zwischen verschiedenen Ansichten zu erzeugen. So planen sie derzeit – völlig eigenständig, sehr professionell und umsichtig - einen Diskussionsabend zum Thema Ernährung (siehe Anlage). Dieser Abend wird in der Schule stattfinden, aber für interessierte Potsdamer geöffnet werden. Am Ende des Schuljahres wird sich – ebenfalls auf Initiative von Sharewood – die Schulgemeinschaft mit der Einführung des Faches „Glück“ beschäftigen. Umfangreiche Vorplanungen sind bereits im Gange.

Der Enthusiasmus, vor allem von Jonathan und Marylou (die aber nie hervorgehoben werden wollen und ihre Gruppe als Gemeinschaft Gleichgesinnter ohne vordergründige Führung leiten), ist beeindruckend und außergewöhnlich. Mit großer Freude habe ich beobachtet, dass die Initiatoren auch auf Nachhaltigkeit ihrer Arbeit in der Schule achten und sich um Nachwuchs aus den jüngeren Jahrgängen gekümmert haben. Damit haben sie den Grundstein für langfristiges Agieren von Sharewood an unserer Schule gelegt.